Language:

English | German

 

Currency:

EUR | USD | THB | AUD
Koh Racha
Koh Racha

Die Inseln von Koh Racha Yai und Koh Racha Noi liegen etwa 20 bzw. 35 Kilometer südlich von Phuket in der Andamanensee. Während die kleinere Insel Koh Racha Noi unbewohnt ist leben auf Koh Racha Yai einige einheimische Fischer und Farmer. Vor allem Taucher werden diese Inselgruppe aufsuchen, da es hier für jeden Erfahrungsgrad eine sehr schöne Unterwasserwelt zu bewundern gibt. Wer sich nicht für das Tauchen interessiert, dem bieten die wunderschönen Sandstrände, die einsamen Buchten eine ideale Gelegenheit zum Schwimmen und Schnorcheln.

Nur Koh Racha Yai ist besiedelt und bietet eine kleine Auswahl an Unterkünfte. Hier leben die Inselbewohner vom Kokosnussanbau und der Fischerei. Auf der Insel leben auch Wasserbüffel die gelegentlich beim Grasen beobachtet werden können. 

Koh Racha Yai besitzt Traumstrände mit tollen Buchten und glasklarem Wasser. Viele Tauchveranstalter fahren von Phuket die Insel an um hier zu Schnorcheln und zu Tauchen. In der Nebensaison bieten die windgeschützten Buchten Koh Rachas einige der wenigen Plätze in der Phuket Region wo das Wasser ruhig bleibt. 

Etwa 15 Kilometer südlicher befindet sich Koh Racha Noi. Die Insel ist unbewohnt, biete keine Infrastruktur und Unterkünfte an. Racha Noi, welche aus 2 kleinen Inseln besteht, ist steinig und bewaldet und hat nur zwei sehr kleine Strände. Rund um die Insel sind sehr schöne Korallenriffe zu bestaunen, woran sich aber nur fortgeschrittene Taucher wagen sollten.

koh_racha_003.jpg koh_racha_005.jpg koh_racha_010.JPG koh_racha_015.jpg
Anreise und Fortbewegung

Die Insel kann nur über die Insel Phuket erreicht werden. Von Bangkok aus kann per Flugzeug nach Phuket geflogen werden. Wer mit dem Bus anreisen möchte, kann ebenfalls von Bangkok nach Phuket fahren. Nach derzeitigen Stand fahren die Boote (23 km: 40 Minuten per Speedboot - 90 Minuten Longtailboot) ab Chalong Pier (Phuket) nur um 9:00 Uhr ab, deshalb wird es den meisten Gästen nicht möglich sein, direkt vom Flughafen auf die Insel über zusetzten, es sei denn ein Boot wird gechartert. In den meisten Fällen wird also eine vorherige Übernachtung auf Phuket notwendig sein. Auch wer von Phi Phi kommt, schafft es zeitlich nicht mehr nach Chalong zu gelangen. Anreise ab Khao Lak möglich, erfordert aber ein frühzeitiges Aufstehen. 

Die Rückfahrt ist gegen 15:30 Uhr (Ankunft auf Phuket ca. 16:15 - 17:00 Uhr). Weiterreise nach Phi Phi Island ist dann nicht mehr möglich, es sei denn man mietet sich morgens ein Charterboot von Koh Racha zum Chalong Pier.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Wandern

Racha Yai kann wegen ihrer kleinen Größe innerhalb von einem halben Tag erkundet werden. Ein Highlight sind mit Sicherheit die Wasserbüffel welche hier in freier Natur leben. Es führen Pfade vom Hauptstrand zu den benachbarten Stränden wie etwa Siam Bay, wo sich Reisende bei einem kalten Getränk der Aussicht erfreuen können.

Schnorcheln & Tauchen

Die Inselgruppe hat viele Tauchgebiete was viele Taucher aus allen Landesteilen anlockt. Es gibt Tauchpunkte die für Beginner geeignet sind, aber auch Gebiete an die sich nur Fortgeschrittene Taucher wagen sollten. Rund um Koh Racha Yai gibt es schöne Stellen wie etwa das "Lucy's Riff" und das "Marla's Mystery". In diesen Riffs schwimmen unter anderem Barrakudas, Riff Haie, Steinfische, Katzenfische und verschiedene Aale. Die Tauchabschnitte rund um die Insel Koh Racha Noi sind eher was für erfahrene Taucher. Teufelsrochen und Barrakudas sind in diesem Abschnitt zu sichten.

Strände

Ter Bay

Die schöne Ter Bay liegt nur drei Gehminuten vom Baan Raya Resort entfernt. Hier ist es möglich zu Baden und Schnorcheln. Liegen und Sonnenschirme sind vorhanden, ebenso eine kleine Snackbar. Hier kann man das ganze Jahr über Baden, in der Nebensaison ist es hier am schönsten, da die Bucht vom Wind geschützt liegt.

Kon Kare Bucht

Die kleine Kon Kare Bucht liegt unmittelbar am Baan Raya Resort. Sie ist nicht so schön wie die anderen, da kein richtiger Badestrand vorhanden ist. Schnorcheln ist jedoch möglich.

Siam Bay

Die noch recht ruhige Siam Bay ist eine lange Bucht mit weißem Sandstrand, ideal zum Liegen, Baden und Schnorcheln. Sonnenschirme sind vorhanden, ebenso kleine Stände die Getränke und einfaches Essen verkaufen. Das flache Wasser gibt auch Kindern die Gelegenheit unbekümmert Schwimmen zu gehen.

Batok Bay 

Die größte Bucht der Insel, die Batok Bay besitzt einen herrlichen Strand, rechts und links flankiert von kleiner Felslandschaft. Liegen und Sonnenschirme sind vorhanden (gegen Gebühr, wie auch bei den anderen Stränden). Ideal zum Schwimmen und Schnorcheln. Am Strand liegen kleine Thai-Restaurants mit einheimischer Küche und einigen westlichen Gerichten. In der Nebensaison fällt mehr Wind ein und der Strand ist dann nicht mehr so sauber. Hier wurde 2004 das The Racha eröffnet welches nun einen Großteil des Strandes einnimmt und ihm etwas seines ursprünglichen Flairs geraubt hat.

Klima

Wie fast überall an der Andamanenküste ist die beste Reisezeit zwischen November bis April. Ab Mai fängt die Nebensaison an und es sind nur sehr wenige Touristen vor Ort. Das Wetter ist oft bis Ende Juni schön, es regnet zwar hin und wieder (vor allem nachmittags) und der Himmel kann bedeckt sein. 

Von Juli bis Oktober bestimmen oftmals einige tägliche kurze aber kräftige Schauer das Wetter.